Als IP-NetPartner vom IP-PartnerNet profitieren

Profitieren Sie und Ihr qualifiziertes Unternehmen als IP-NetPartner, wie auch unser IP-PartnerNet von Ihren Leistungen, dies im In- und Ausland. Diese Erklärung regelt die Eckpunkte der IP-PartnerNet Teamarbeit, des Verbundes, unserer Zusammenarbeit und die Rechte und Pflichten aus den folgenden

Arten und Formen der Partnerschafft und Zusammenarbeit

1. Auftragnehmer, Subunternehmer oder freier Mitarbeiter in Projekten.

2. IP- Referent, Moderator, Workshopleiter und Dozent.

3. „Assoziierter Partner“ im „IP-PartnerNet“ – Zertifiziert als „Assoziierter IP-NetPartner“

4. Partner im „IP-PartnerNet“ – Zertifiziert als „IP-NetPartner“ und Miteigentümer

Damit haben wir eine schriftliche Erklärung ( Download als PDF ) zu uns, unseren Werten, Zielen und Visionen mit einzelnen Festlegungen und Regeln – die die Zusammenarbeit erleichtern – erhalten. Oft fangen Teammitglieder, Mitarbeiter / Partner erst als Zulieferer oder Referenten, Moderatoren in Foren oder Seminaren an und werden später in Projekten Consultants oder Zulieferer.

* * *

Der IP-NetPartner Prinzipal betreibt ein Freiberufler Dienstleistungsnetzwerk in Frankfurt am Main mit verschiedenen Schwerpunkten und Zielmärkten. Diese sind in Fachbereiche ( FB ) gegliedert und nutzen die zugeordneten, geschützten Dienstleistungswortmarken

IP-Building.de, IP-Dialog.de, IP-ShareMedia.de, und IP-Seminars.de.
In den vergangenen Jahrhunderten und hier Jahrzehnten, geprägt durch humanistisch und nachhaltig denkende Mitarbeiter, nicht nur im Familienverbund, haben wir ein umfangreiches und wachsendes transnationales und transkulturelles Partnernetzwerk, das wir heute z.B. „IP-PartnerNet“ nennen, aus horizontalen und vertikalen Allianzen aufgebaut.

Diese Partnerschaften sichern unseren Wissensvorsprung und ermöglichen es uns, den Vertrieb unserer Dienstleistungen und Produkte im Dialog mit unseren Kunden in den verschiedenen Märkten weiter voranzutreiben, unter Beachtung unserer Werte, und die angebotene Umsetzungsbegleitung, den Support und Service an die Bedürfnisse unserer Kunden vor Ort anzupassen.

 

Bei der Auswahl unserer Partner gehen wir sehr sorgfältig vor. Nur wer unsere Werte teilt, seine Erfahrung auf dem Dienstleistungs- und Beratungsmarkt und seine Kenntnisse der lokalen Kultur und Marktes auch nachweisen kann, und ein vereinbartes finanzielles „IP-NetPartner“ Eintrittsgeld für die bereits erstellte und betriebene, nicht nur technische Infrastruktur entrichtet, sowie Jahres Nutzungs- Lizenzgebühren vereinbart hat, kommt bei uns in die engere Wahl.
Wir erweitern, jetzt auch nach außen klarer kommuniziert, Schritt für Schritt unser Dienstleistungsangebot und Unternehmensstruktur.

Dies geschieht durch die Mitarbeit weiterer anerkannter, erfahrener Expertinnen und Experten, sowie durch neue Kooperationen und Partnerschaften mit der Wissenschaft, der Wirtschaft und der öffentlichen Hand, für die wir immer offen sind.

Durch die Reform des Genossenschaftsgesetzes ist eine für Deutschland völlig neuartige Möglichkeit der Bildung von Kooperationen entstanden und wir arbeiten an der Gründung einer eingetragenen

Genossenschaft, alternativ an der Gründung eines gemeinnützigen eingetragenen Trägervereins, für ein ( Arbeitstitel )

„IP-Institut für nachhaltige Integrierte Planung, Realisierung und Betrieb. System und Anwendungsentwicklung im Verbund, Fachinformation, Beratung und Lehre“

Die Mitglieder d.h. ein Teil der Mitarbeiter bilden dabei die Eigentümergemeinschaft.

Dank unserer heutigen Netzwerke können wir unseren Kunden aus Wirtschaft, Kommune, Bürgerschaft, Politik und Wissenschaft bei Bedarf die vollständige Integration – hierfür steht IP – von Prozessen, Produkten und Systemen durch Generalunternehmen anbieten.

IP steht für nachhaltige Integrierte Planung, Realisierung und Betrieb. Dies kann nur durch interdisziplinären Verbund geleistet werden, in dem gleichberechtigt mit den Fächern der Ingenieurplanung auch Geographie, Ökologie, Ökonomie und die Sozialwissenschaften Beiträge leisten.

Die IP Fachbereiche kommunizieren diese Erkenntnisse mit Partnern, verknüpfen Akteure, fördern den Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die praktische Anwendungsentwicklung im Verbund.

Eine Grundlagenvereinbarung zur Zusammenarbeit, zu Entgelt, Insidergeschäften, Nutzungsrechten, Kundenschutz und Geheimhaltungspflicht für IP-NetPartner, Mitarbeiter und Lieferanten u.a. im IP-PartnerNet Verbund ist in einem gemeinsam erarbeiteten Vertragswerk geregelt.

Profitieren Sie und Ihr qualifiziertes Unternehmen als IP-NetPartner, wie auch unser IP-PartnerNet von Ihren Leistungen. Diesen Artikel als Download PDF . Rufen Sie uns einfach an, oder senden Sie uns eine Mail.

Ihr Ansprechpartner : Georg von Nessler Mail : Nessler@IP-Building.de

IP- Building.de / IP-Dialog / IP- ShareMedia / IP-Seminars /
System und Anwendung FuE, Fachinformation, Beratung, Lehre Georg v. Nessler
Mobile + 49 157 38 295 296  Skype : g_v_nessler

.