Kaliningrad: 4. Deutsch-Russische Sanierungskonferenz

Zum Thema – Erschwinglicher Wohnraum – Bauen, Finanzieren, Sanieren – lädt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Berlin (BMVBS), wie im April 2007 in Tomsk bereits angekündigt, zur 4. Deutsch – Russischen Sanierungskonferenz am 9. – 11. Oktober 2007 nach Kaliningrad ein.

Schwerpunkte der Veranstaltung sollen Themen, wie der kostengünstige Wohnungsneubau insbesondere im Hinblick auf Einfamilienhausprojekte, die Wohnraumsanierung und -modernisierung sowie die soziale Stadt- und Wohnbauplanung Russlands bilden.

Mit dem Entwurf neuer Konzepte zur Einhaltung sowohl ökologischer als auch ökonomischer Aspekte, d.h. der Gewährleistung von Energieeffizienz und Umweltschutz, der Auslotung neuer sozialorientierter Förderungsinstrumente für den Wohnungsbau und dem nachhaltigen Ausbau der kommunalen Infrastruktur, soll hierbei klar ein Zeichen der gemeinsamen Kooperation und Integration zwischen den Akteuren der Bau- und Immobilienwirtschaft gesetzt werden. Ziel ist der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Entscheidungsträgern Deutschlands und Russlands.

Neben der Teilnahme an der Konferenz, bietet sich den Beteiligten die Möglichkeit innerhalb von Workshops ihre Konzepte und Dienstleistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.

Mit den organisatorischen Angelegenheiten (Teilnahmeanmeldung, Ausstellungsaufbau, Unterkunft etc.) betraut wurde die Gesellschaft für Messe- und Kongress-Management mbH – EVENT CONSULT -,

http://www.event-consult-berlin.de/

welche zudem in der Vorbereitung von der Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa – IWO -http://www.iwoev.org/

E-mail: hoeller@iwoev.org unterstützt wurde.