4. LEIF Aktionstreffen

Das Programm für den 03.09.2007

Dieses Treffen widmet sich dem für Frankfurt so wichtigen Thema: „Energieeffiziente Bürogebäude“. Zwei Vorträge mit dem Titel „Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden: Wird der „schlafende Riese“ wach?“ und „Energetische Anforderungen eines Bauherren an Neubau und Bestand: Das Beispiel Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW)“ führen in das Thema ein.

Im Marktplatz freuen wir uns auf spannende Diskussionen und darauf, viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten Treffens wieder zu sehen, und wir sind gespannt, wie sich die Initiativen weiterentwickelt haben.
Dr. Werner Neumann, Energiereferat

DER TREFFPUNKT:

Montag, 3. September 2007 – 15:00 – 18:00 Uhr
Stadtwerke Frankfurt, Kurt-Schumacher Str. 10-12, Raum A 202

DAS PROGRAMM:

Begrüßung: Dr. Werner Neumann, Energiereferat Frankfurt

Fachvorträge:

Ingo Therburg, Energiereferat Frankfurt
Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden – Wird der „schlafende Riese“ wach?

Björn Röhle, Transsolar
Energetische Anforderungen eines Bauherren an Neubau und Bestand: Das Beispiel KfW

Vorstellung der Poster Projekte: Moderation Hanjo Diekmann, ip-building

Jürgen Weismann, Energiereferat
El Tertiary – Ein EU-Projekt zur Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Holger Gehbauer, Helvetia
Energieeffizinez im Nichtwohnungsbau – Hauptverwaltung der Helvetiaversicherung

Paul Fay, Energiereferat
Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung in Bürogebäuden

Marc Schmitz, Citigroup Realty Services GmbH
Ein Rechenzentrum im Zeichen des Klimaschutzes,Citigroup

Klaus Fey, Verbraucherzentrale Hessen
Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen

Björn Röhle, Transsolar
Energetische Anforderungen eines Bauherren an Neubau und Bestand: Das Beispiel KfW

Ingo Therburg, Energiereferat Frankfurt
Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden – Wird der „schlafende Riese“ wach?

Lars Karopka/Tim Weber, Ingenieurbüro Klöffel GmbH
ARGE-Benchmark: Verbrauchsorientierte Referenzwerte für Nichtwohngebäude

Annette Zimmer-Kass, Siemens AG
TIP – Fachforum für innovatives, integriertes Planen und Bauen und nachhaltiges Betreiben

Jürgen Werner, Werner Architekten
Energiekonzept zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes für das Bürogebäude der L.O.T-Oriel Gmbh/Darmstadt

Zusammenfassung der Posterpräsentation: Hanjo Diekmann + Poster Referenten

Ausblick auf weitere Treffen: Dr. Werner Neumann – Die nächsten Schritte

Die Kontaktdaten der Aktionsgruppen per 03.09.07 für LEIF und ihre Ansprechpartner, die bereits innovative Projekte zum Klimaschutz entwickelt bzw. umgesetzt haben, finden Sie hier zum Downloaden.

Hier können Sie sich online anmelden, zum nächsten Aktionstag am 03. Sept. 2007.

Beteiligen Sie sich auch bei einer LEIF-Aktion!
Geben Sie Beispiel, als Bürger, Unternehmen, Schule, Bank, Firma, Vereinigung, Verein, Gesellschaft, Institution, Gemeinde, Gruppe, Partei, Genossenschaft, Behörde und erhalten hier den Feedbackbogen für Ihr persönliches Engagement.

Die Photodokumentation des LEIF-Aktionstreffens vom 02.07.07 finden Sie in der Bildergalerie.

Koordinationsstellen für Beirat, Aktionsgruppen und Paten für LEIF:

Ip-building, Scheidswaldstr. 44-46, 60385 Frankfurt/M, Tel.: 069/ 489879-0, Fax: – 10
Stadt Frankfurt/M Energiereferat, 60486 Frankfurt/M, Tel.: 069/ 212-39192, Fax: – 39472

energiereferat_061113

leif_web_klein0703221ipblogo